DE | EN | FR

H+B setzt mit Tempo 220 auf bewährte Hochleistungs-Technologie

Sammelheft-Systeme

Müller Martini berichtet im April 2014 in ihrer Zeitschrift Panorama über den Einsatz der Tempo 220 bei der H+B

HB_TempoE220_1_kleinRund 200 Millionen Produkte, die beim zum gleichen Gewerbepark gehörenden Partnerunternehmen TSB auf sechs Tiefdruckmaschinen sowie bei anderen Druckpartnern gedruckt werden, heftet H+B Finishing pro Jahr. Zwar sind laut Geschäftsführer Thomas Horn die Umfänge der einzelnen Magazine und Werbebroschüren, die vorwiegend aus dem Akzidenzmarkt mit Schwerpunkt Versandhäusern stammen, seit der Firmengründung leicht zurückgegangen. Die Gesamtzahl an jährlichen Exemplaren ist jedoch in den vergangenen Jahren trotz zunehmender Konkurrenz durch die elektronischen Medien konstant geblieben.

Routengerechter Postversand

Dabei heftet H+B Finishing die einzelnen Titel, deren durchschnittliche Auflage bei rund einer Million Exemplaren liegt, nicht nur, sondern sorgt auch gleich für den routengerechten Postversand. So ist das Unternehmen, das im Drei-Schicht-Betrieb 13 Festangestellte und je nach Auftragslage bis zu 50 Aushilfen pro Tag beschäftigt, auch von der französischen Post teilzertifiziert.

Die Komplexität der Aufträge ist gemäss Thomas Horn in den letzten Jahren permanent gewachsen: «Bei unseren riesigen Volumen ist es eine grosse Herausforderung, die richtigen Mengen innerhalb der von den Kunden vorgegebenen Zeit am richtigen Ort in hoher Qualität auszuliefern. Denn wir haben in unserem Haus ein hohes Dienstleistungsdenken.» […]

Lesen Sie hier den ganzen Artikel aus dem Müller Martini Panorama Magazin der Ausgabe April 2014.

Comments are closed.